Klassenstufe 7

Kurs „Fitness und Bewegung“ (2 Wochenstunden)                                                        Herr Ellwart
Neben der Vermittlung von Bewegung, Entspannung und Spiel soll das Erlernen eines bewussten und effektiven Steuerns des sportlichen Trainings im Vordergrund stehen. Die Schüler sollen am Anfang der Pubertät verschiedene Trainingsmethoden kennen lernen, die Ihnen ermöglichen, sportlich leistungsfähiger zu werden und ihre neu entstehenden muskulären und körperlichen Ressourcen optimal, aber auch gesundheitsbewusst zu entwickeln. Dazu gehören neben Fitness und Muskelaufbau auch Aspekte der Entspannung, Wagnis, Ernährung, Teamfähigkeit und natürlich auch das Auseinandersetzen mit realen Gefahren, wie das Thema Doping im Breitensport, überhöhter Körperkult usw.

Während des einjährigen Kurses wollen wir bei jedem Schüler auch messbar eine sportliche Verbesserung (den Trainingseffekt) beobachten. Sowohl am Anfang, als auch im Laufe des Kurses sollen die Schüler durch verschiedene Fitnesstests eine positive Veränderung ihres Trainingszustandes dokumentieren und auswerten.

Kurs „Mikrobiologie – Eine unsichtbare Welt“ (2 Wochenstunden)                                  Herr Huth
Mikrobiologie zeigt die negativen und positiven Auswirkungen, die Bakterien, Pilze und Viren im Lebensumfeld des Menschen haben. Sie führen zur Veredelung oder zum Verderb seiner Lebensmittel, halten ihn gesund und machen ihn krank und sie wirken in den komplexen Stoffkreisläufen seiner Umwelt mit.

Die Schülerinnen und Schüler werden in die klassischen mikrobiologischen Methoden und Verfahren theoretisch und praktisch eingeführt. Dabei spielt das Herstellen von Sauermilchprodukten wie Joghurt, Quark, Käse und Sauerkraut eine primäre Rolle. Die erzeugten Produkte dürfen selbst verkostet und/oder zu besonderen Schulereignissen dargeboten werden.

Kurs „Nachhaltigkeit – Second Life“ (2 Wochenstunden)                                           Frau Morawek
Wir sind ein Teil dieser Welt und leben doch so, dass wir unsere Erde bald „aufgebraucht“ haben. Zwischen FridaysForFuture, Klimawandel und Ökologischem Fußabdruck gibt es einiges zu entdecken: Wie leben die Menschen in und mit ihrer Umwelt? Was bedeutet Nachhaltigkeit? Warum macht jetzt jede Firma einen auf „Wir sind umweltfreundlich“? Welchen „Footprint“ hinterlassen wir persönlich? Was bedeutet es, Ressourcen zu schonen…und was sind bitte Ressourcen? Kann ich die Umwelt schützen, auch wenn ich Greta Thunberg nicht mag?

Wir wollen uns genau mit diesen Fragen beschäftigen, miteinander ins Gespräch kommen, aber auch viele praktische Dinge erleben und ausprobieren: alten Dingen neues Leben einhauchen, eigene Gebrauchsgegenstände herstellen, vielleicht kleine Projekte in und um die Schule gestalten…Ihr dürft also gespannt sein!

Abschlussbezogene 2. Fremdsprache - Spanisch (3 Wochenstunden)                    Frau Gonzalèz 
Fortführung des Erlernens der genannten Fremdsprache.

 

Klassenstufe 8

Kurs „Eigenschaften von Stoffen“
(2 Wochenstunden)                                                  Herr Gehlert
stoffeÜber ein Schuljahr hinweg legen wir gemeinsam einen Hefter zu Stoffeigenschaften an. Wir beschäftigen uns dabei stets mit einer Eigenschaft (Geruch, Farbe, Magnetismus, Brennbarkeit, Ätzcharakter, Wasserlöslichkeit). Dabei untersuchen wir verschiedene Stoffe, die sich besonders durch eine dieser Eigenschaften besonders auszeichnen.

Wusstest du zum Beispiel, dass es 95 verschiede Metalle gibt, aber nur 3 davon magnetisch sind? Wir finden experimentell heraus, welche es sind und halten unsere Erkenntnisse in Form von Übersichten fest.

Kurs „Die Welt, in der ich lebe“ (2 Wochenstunden)                                                   Frau Morawek
Jugendlicher zu sein scheint aus der Sicht der Erwachsenen ja so einfach zu sein: Essen, Schlafen, bisschen Schule, Handy, Freunde, … Aber manchmal ist es eben auch nicht ganz so einfach. Als Jugendlicher steht man stets im Einfluss von Sozialen Medien, Musik, Familie, Freunden, Religion, …usw. Und damit verbunden kommen Fragen ins Leben der Jugendlichen, die besprochen werden sollten: Wie ist es, immer ein Influencer zu sein? Woher kommt die hate-speech im Netz? Wie würde mein Leben ohne Musik aussehen? Muss ich so wie meine Eltern werden? Warum sind mir meine Freunde so wichtig? Wohin geht mein Leben? Ist Gott der Sinn des Lebens?

Wir wollen in diesem Kurs den Einflüssen auf Jugendliche auf den Grund gehen und mit Hintergründen aus Psychologie, Soziologie und Medienwissenschaft beleuchten. Dabei spielen die eigenen Bezüge und Erfahrungen der Schüler eine große Rolle und werden zum Austausch miteinander anregen.

Kurs „Musik und Bühne“ (2 Wochenstunden)                                                         Herr Kriedemann
In diesem Kurs sollen vorrangig musikalische Fähigkeiten und Fertigkeiten ausgebaut und am Ende auch dargeboten werden. Das Ziel ist eine ein- bis zweistündige Aufführung vor Publikum.
Inhalt:  1.         Erarbeitung eines musikalischen Programms (Weihnachtsmusical)
            2.         Erstellung und Gestaltung der dafür benötigten Informations- und
Werbematerialien
            3.         Aufführung
            4.         Arbeit an ausgewählten Themen der Musik
                        -           Vertiefung Stimme und Gehör
                        -           Grundlagen der Akustik
                        -           Filmmusik
                        -           Musik in der Werbung
                        -           Musik und Wirkung
                        -           Musik und Therapie
                        -           Pränataler Einsatz von Musik
                        -           Absolutes Gehör
                        -           Entwicklungen der Musikindustrie

Abschlussbezogene 2. Fremdsprache - Spanisch (3 Wochenstunden)                     Frau Gonzalèz
Fortführung des Erlernens der genannten Fremdsprache.

 

Klassenstufe 9

Kurs „Sportspiele“ (2 Wochenstunden)                                                                             Herr Müller
Die Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit, sich aktiv an der Planung der Stunden zu beteiligen und diese nach ihren Wünschen zu gestalten. Der Lehrer hilft bei der Erarbeitung methodischer Reihen zum Erlernen der Sportart.

Die SuS organisieren einen sportlichen Wettkampf zum Schuljahresabschlussfest. Die Vorbereitung und Durchführung erfolgt in Eigenregie.
Zu beachten sind u.a.: -         Vorbereitung und Betreuung der Wettkampfstätte
                                    -          Erstellen des Wettkampfplanes
                                    -          Planung des Materialbedarfs
                                    -          Werbung für den Wettkampf

Kurs „Naturwissenschaft und Technik - Automatisierung“ (2 Wochenstunden)          Herr Hoppe
Im Wahlbereich „Naturwissenschaft und Technik - Automatisierung“ haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in verschiedene Bereiche der Automatisierungstechnik einzutauchen. Dabei werden zum Beispiel Fishertechnik-Robotic-Modelle gebaut und programmiert. Des Weiteren lernen die SuS einen Calliope-Mikrokontroller kennen und führen mit diesem verschiedenen Experimentieraufgaben durch. Selbst die Fertigung von verschiedenen Werkstücken mit Hilfe der CNC Fräsmaschine „KOSY 3“ ist möglich.
Dabei wird der Produktionsprozess von der Erstellung der Zeichnung mittels CAD-Programm (nccad9) bis zur Herstellung verschiedener Werkstücke (Kapselöffner, Türschild) erlebbar gemacht.
Die Schüler im Wahlbereich „Naturwissenschaft und Technik - Automatisierung“ nehmen auch zu besonderen Veranstaltungen wie Schulfest, Pyramidenfest, Tag der offenen Tür eingesetzt teil.

Kurs „Kreatives Gestalten“ (2 Wochenstunden)                                               Lehrkraft der GAFUG
Kreative Schülerinnen und Schüler können sich in diesem Kurs verwirklichen. Unter fachkundiger Anleitung werden kunsthandwerkliche Techniken vorgestellt und ausprobiert. Arbeitstätigkeiten sind u. a. Schneiden, Zeichnen, Kleben, Kneten, Flechten, Ölen, Streichen und Schleifen. Die dabei entstandenen Produkte (z. B. geflochtener Korb, bemalte Servietten, Specksteinfiguren, reliefgegossene Deko-Artikel) können mit nach Hause genommen werden.

Abschlussbezogene 2. Fremdsprache - Spanisch (3 Wochenstunden)                     Frau Gonzalèz
Fortführung des Erlernens der genannten Fremdsprache.