Aktuelles

Weihnachtsmusical 2019

Projekttage 2018

Unterricht einmal anders
Am 19. und 20.11.2018 haben wir für alle Klassenstufen unsere Projekttage durchgeführt. Es wurde ein abwechslungsreiches Programm in Form von Projekten angeboten z.B. „Was kostet das Leben?“, „Wir werden ein Team“, Umgang mit sozialen Netzwerken, Werkstatt Afrika und Vieles mehr. Wir freuen uns über diese Bereicherung unseres Schullebens.

Schulbibliothek

Eine Reise mit unbegrenzten Möglichkeiten
Wer gut lesen kann, kennt keine Grenzen. Er reist nicht nur in andere Länder, er reist z.B. auch in die Vergangenheit, in die Zukunft, in die Welt der Technik, der Natur und in den fernen Weltraum.
Um die Voraussetzungen für diese Reisen zu schaffen, wird im Deutschunterricht der Klasse 5 der Lesepass eingeführt. In diesen können gelesene Bücher und Seitenzahl eingetragen werden, um das fleißige Schmökern zu dokumentieren. Lektüren zum Füllen des Lesepasses können zu Hause oder in Form eines Tischbuches, welches im Unterricht genutzt werden darf, gelesen werden. Jeden besonders eifrigen Bücherwurm erwartet am Ende des Halbjahres ein Preis.
Ein Besuch der Schulbibliothek kann neue, spannende Lesestoffe und unbekannte Welten offenbaren. Unsere Schulbücherei bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, neue Literatur zu entdecken und auszuleihen. Aktuell befindet sie sich im Aufbau, kann jedoch schon viele verschieden Werke aus unterschiedlichen Genres und Epochen bieten.
Im Schuljahr 2018/19 sind diverse Aktionen wie z.B. Lesenachmittage, Themenabende und Bibliotheksführungen geplant, um möglichst vielen Schülerinnen und Schülern den Weg zu aktiven Leserinnen und Lesern zugänglich zu machen.


Öffnungszeiten der Schulbibliothek:
montags, mittwochs, freitags: 9:20-9:35 Uhr (Frühstückspause)
donnerstags: 12:00-12:30 Uhr (Mittagspause)

Londonfahrt 2018

Auch dieses Jahr hat es unsere Schüler und Schülerinnen der Klassen 8 für eine Woche nach London verschlagen. Von dem Besuch weltbekannter Sehenswürdigkeiten über zahlreiche kulturelle Ereignisse bis hin zu exzessiven Shoppingtouren war für jeden etwas dabei.

Angefangen von etwas königlicher Luft bei der Besichtigung des Windsor Castle oder dem obligatorischen Klassenfoto am Buckingham Palace bis hin zu zahlreichen Selfies mit Weltstars bei Madame Tussauds gab es viel zu erleben. Auch die Sightseeing-Tour mit einem roten Doppeldeckerbus und der Besuch des Towers waren für alle Schüler besondere Höhepunkte. Bei dem Erklimmen der St. Paul’s Cathedral und der Fahrt mit dem London Eye haben so einige Schüler ihre Höhenangst bezwingen können und wurden dafür mit einem gigantischen Blick über die Weltmetropole belohnt. Alles in allem war unsere diesjährige Londonfahrt wieder ein voller Erfolg, an die sich so mancher sicherlich noch viele Jahre erinnern wird.

"lebensFest"

„Hurra!!! Endlich Erwachsen - oder doch nicht?“ Eine Frage, die man nicht so leicht beantworten kann! Aus Bekanntenkreisen heißt es immer: „Jetzt kommt er/sie aus der Schule.“ (Jetzt kann man schon mal zum Anstoßen ein Glas Sekt oder einen Schluck Bier trinken.) Jetzt gehört man zu den Großen! Herzlich willkommen! Deine Kindheit endet hier!

Wie, das war es jetzt? Mit 14? Wo gehöre ich denn nun dazu? Erwachsen...nicht Erwachsen…Erwachsen…nicht Erwachsen…Erwachsen… So ungefähr muss es sich anfühlen, wenn man mitten in der Pubertät steckt. Man gehört irgendwie nirgends richtig dazu. Konfirmation, Firmung, Jugendweihe, „lebensFest“… alles Rituale, die sich auf einen bestimmten Lebensabschnitt beziehen und die deutlich machen sollen, dass etwas Neues beginnt und etwas Altes endet. Aber kann man die Grenze so genau ziehen, ist jetzt plötzlich alles anders? Und was heißt anders? Ist jetzt alles besser, cooler, interessanter, schwieriger?

Wir sind diesen Fragen letztes Jahr wieder nachgegangen und haben uns auf die Suche nach Antworten begeben. Zehn Schüler haben sich im Schuljahr 2017/2018 für das „lebensFest“ angemeldet, um ihr Erwachsenwerden zu feiern. Denn das ist es, wonach es meiner Meinung nach geht. Erwachsen werden - nicht plötzlich sein! Ein Prozess, der schon begonnen hat und nicht mit 14 durch eine Feier endgültig abgeschlossen ist. Ein langer Prozess mit Höhen und Tiefen, ein Prozess, der begleitet wird durch Orientierung, Neuentdeckung des eigenen ICH`s, eine Suche nach einem Ziel, irgendwo ankommen. In Kleingruppen und im Klassenverband haben sich die Jugendlichen mit diesen verschiedenen Themen aktiv auseinandergesetzt. Begleitet durch viele Aktionen und ein gutes Miteinander gelang es ihnen, sich vielen Problemen zu stellen und so manch kniffelige Aufgabe zu lösen. Unterstützt durch unseren FSJler, viele Außenpartner und auch die Mitarbeit der Eltern war es ein gelungenes Projekt.

Auch dieses Schuljahr haben sich bereits viele Schüler der Klassen 8 angemeldet, um auf Suche und auf Entdeckungstour zu gehen. Für alle, die neugierig sind und ihr Erwachsenwerden feiern wollen: meldet euch bei Frau Seltmann und lasst uns ein „lebensFest“ gemeinsam gestalten! Weitere Info`s sind auf unserer Schulhomepage unter der Rubrik "Unsere Schule" zu finden. Anmeldungen sind bereits ab Klassenstufe 7 möglich!

Schuljahresanfangsgottesdienst 2018/2019

Unser Schuljahresanfangsgottesdienst findet am 13.08.2018 um 17.00 Uhr in der Marienkirche Gersdorf statt.

Die Schüler der Klassen 6 bis 10 treffen sich bereits 16.00 Uhr in ihren Klassenzimmern in der Schule.

Die neuen Schüler der Klassen 5 werden von ihren Klassenlehrern in der Kirche begrüßt.

Erlebnisreiche und erholsame Ferien

Wir wünschen allen Schülern erlebnisreiche und erholsame Ferien und freuen uns auf das Wiedersehen am Montag, dem 13.08.2018 um 17.00 Uhr!

Schuljahresabschlussgottesdienst und Schulfest 2018

Wir möchten uns recht herzlich bedanken bei all den fleißigen Helfern und Unterstützern, Spendern, Mitwirkenden, Kindern, Eltern, Lehrern und natürlich bei allen Besuchern, die unser diesjähriges Abschlussfest wieder zu einem vollen Erfolg gemacht haben. Wir wünschen allen eine schöne Sommer- und Ferienzeit! 😊


Der Elternrat und der Förderverein der Evangelischen Oberschule Gersdorf

Weiterlesen ...

Theaterabend am 07.06.2018 - "36.000 Sekunden"

Ist Zeit das, „was man an der Uhr abliest“, wie Albert Einstein sagte oder verhält es sich doch eher so, wie Lucius A. Seneca schon um das Jahr 50 n.Chr. philosophierte: „Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.“? Was täten wir, wenn wir wüssten, dass uns noch genau 36.000 Sekunden auf und mit dieser schönen Welt, mit unseren Familien, Freunden, Chefs bleiben?

Weiterlesen ...

AG Briefmarken

Seit 2007 gibt es an unserer Schule die AG Briefmarken, geleitet von Frau Häschel. Mit viel Engagement hat sie den Teilnehmern durch die Briefmarken Wissen über Themen wie Länder, Sport, Technik und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens vermittelt. Jetzt geht Frau Häschel in den wohlverdienten GTA-Ruhestand. Als Abschiedsgeschenk hat sie mit der AG Briefmarken in diesem Schuljahr ein Album zu den Ländern der Welt gestaltet und der Schulleitung überreicht.

Weiterlesen ...

Losung und Lehrtext für Samstag, 15.12.2018

Ich will zu Gott rufen, und der HERR wird mir helfen. Psalm 55,17 Jesus spricht: Wenn ihr den Vater um etwas bitten werdet in meinem Namen, wird er’s euch geben. Johannes 16,23 © Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine Weitere Informationen finden Sie hier.