Der Startschuss für den beruflichen Werdegang der Klassenstufe 7 erfolgte im Oktober und November 2021. Um herauszufinden, welches Berufsfeld den Schülern am besten liegen könnte, wurde eine zweitägige Potentialanalyse durchgeführt. Dabei handelt es sich um eine Kompetenzanalyse des Profil AC Sachsen. Das Hauptaugenmerk liegt dabei vor allem darauf, die Stärken jedes Einzelnen herauszufinden. Zur Erfüllung dieses Zieles werden unterschiedliche Kompetenzen wie beispielsweise Teamfähigkeit, Problemlösefähigkeit, Arbeitsgenauigkeit und Durchhaltevermögen beobachtet. Daraufhin erhielten die Schüler einen Überblick über ihre Stärken.

Anhand dieser Ergebnisse hatten die Siebtklässler die Möglichkeit, an drei weiteren Tagen zwei zu ihnen passende Berufsfelder in der GAFUG mbH Oberlungwitz zu erkunden. Zur Wahl standen Gartenbau, Metalltechnik, Holztechnik, Wirtschaft und Verwaltung sowie Körperpflege.

Im Gartenbau wurden typische Aufgaben wie das Rechen von Laub oder das Pflastern eines Weges erledigt.

Feinmotorische Fähigkeiten waren jedoch in der Metalltechnik gefordert, denn hier wurde ein einfaches Stück Metall in einen Würfel verwandelt.

laub.jpgwürfel.jpg

Auch in der Holztechnik war handwerkliches Geschick gefragt. Die Schüler konnten sich zwischen der Herstellung eines Namensschildes oder eines Räucherhäuschens entscheiden.

In dem Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung erhielten sie einen Einblick in den typischen Büroalltag. Es erfolgte der Entwurf eines Briefkopfes, die Erstellung eines Angebotes und letzten Endes, die Präsentation der eigenen Person.



Weitaus praktischer war der Ablauf in der Körperpflege. Für einen Einblick in dieses besondere Berufsfeld bekamen die Siebtklässler die Gelegenheit in der Friseur-Innung Chemnitz folgende Tätigkeiten im Team zu auszuprobieren: Maniküre, Frisurengestaltung, Schminken sowie die Herstellung eigener Kosmetikprodukte.

Nach einer lehrreichen Woche hatten die Schüler der Klassenstufe 7 endlich den ersten Schritt in Richtung Traumberuf gemacht. Mit Unterstützung der Praxisberaterin bleibt es nun mehr spannend, wohin die Reise geht…

Sabrina Wolfsdorf und Anna Dittmann

Nachdem unsere Projekttage leider im letzten Schuljahr entfallen mussten, fanden sie am 15. und 16.November 2021 endlich wieder statt. Mitarbeiter unserer Schule, aber auch Referenten von außerhalb, gestalteten diese beiden Tage für alle Klassen sehr abwechslungsreich und gemeinschaftsfördernd. Das Projekt der 5. Klassen nannte sich „Einfach Klasse!“. Die Kids beschäftigten sich miteinander, stellten Gruppenregeln auf, spielten zusammen und lernten ihre individuellen Fähigkeiten kennen.

Die Schüler der Klassen 6 „blieben cool“, denn genauso hieß ihr Projekt. Themen wie „Alles im Eimer“ oder „Was mich auf die Palme bringt“ thematisierten alltägliche Konflikte und wie man mit diesen umgehen kann. Zudem absolvierten die jungen Menschen ein Verkehrssicherheitstraining des ADAC.

MIT WEM?
à du ALLEIN oder mit einem Freund/einer Freundin (bunter Klassenschirm kann fürs Motiv genutzt werden)
à ihr als KLASSE (bunter Klassenschirm muss genutzt werden und im Motiv erkennbar sein)

WIE?
Lade dein/euer Ergebnis mit Angabe von Namen und Klasse im Ordner „Uploads“ à “Fotowettbewerb“ hoch.

BIS WANN?
- Einsendeschluss 31.10.2021
- Schüler- Lehrer-Voting November 2021
- Siegerehrung/Bekanntgabe Ergebnisse des Votings: Weihnachtsandacht 2021

PREISE?
Es winken ewiger Ruhm und tolle Preise bis hin zum Klassenpreis von 50€ für die Klassenkasse für eine gemeinsame Aktion (Frühstück, Kino, …)

Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen und der strengen Vorgaben der für Schulen geltenden Schul- und Kita-Coronaverordnung kann der für den 18.09.2021 in den Räumen der evangelischen Oberschule geplante Flohmarkt leider nicht stattfinden.

Verantwortliche für die Organisation: Kerstin Beschnitt und Babett Püschel - Kirchgemeinde Gersdorf

Wir starten unser neues Schuljahr am Montag, den 6.9. mit einem gemeinsamen Gottesdienst um 17 Uhr in der Gersdorfer Marienkirche (auf Grund der aktuellen Auflagen und Bestimmungen können die Eltern dieses Jahr leider NICHT dabei sein).

Vorher treffen sich aber alle Schüler ab 16 Uhr in ihrem jeweiligen Klassenzimmer mit ihrem Klassenlehrer.

!!!!!! Bitte vergesst eure Maske nicht !!!!!!!

Liebe Grüße - Eure Frau Morawek